Wie funktioniert Whistleblowing?

Wie funktioniert Whistleblowing?

Sobald Sie sich für den WeMoral-Whistleblowing-Service angemeldet haben, erstellen wir eine spezielle öffentliche Berichtsseite, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist (problemlos und ohne zusätzliche Gebühren). Sie erhalten einen Link zu einer speziellen Berichtsseite, die Sie an Mitarbeiter und andere Stakeholder verteilen können. Jeder, der ein Fehlverhalten melden möchte, kann dann auf den angegebenen Link zugreifen und drei einfache Schritte ausführen:

1

Beschreibe das Problem

Der Whistleblower füllt ein anonymes und 100% sicheres Formular aus. Dieser Schritt ist sehr einfach.

2

Stellen Sie den Hintergrund bereit

Der Whistleblower kann Anhänge hochladen und bei Bedarf zusätzliche Informationen bereitstellen. Alle Felder in diesem Formular können von Ihnen definiert werden.

3

einreichen

Alle Daten werden verschlüsselt und ein neuer Fallbericht wird erstellt. Von Ihnen zugewiesene Fallmanager werden benachrichtigt und können darauf reagieren. Fallanhänge werden auf Viren gescannt. Der Whistleblower erhält zur weiteren Kommunikation einen eindeutigen passwortgeschützten Link zum Fall.

Nach dem Absenden des Berichts wird er Ihrem Panel im WeMoral-Dienst zugestellt und die benannten Personen werden per E-Mail darüber informiert. Anschließend wird entschieden, wie mit dem Bericht verfahren werden soll. Gleichzeitig kann sich der Fallmanager in Ihrem Unternehmen sicher an den Whistleblower wenden, um weitere Informationen zu erhalten oder Unternehmensfeedback zu geben. Der gesamte Prozess der Zwei-Wege-Kommunikation ist verschlüsselt und sicher, wobei die höchsten Vertraulichkeitsstandards eingehalten werden.